Ihre VOLTolution wird von zahlreichen Organisationen gefördert, sodass Sie bei Ihrem Investment entlastet werden und noch mehr sparen.

Auf dieser Seite geben wir Ihnen einen Überblick über bestehende Fördermöglichkeiten.

„Solarstrom für Elektroautos“ Zuschuss 422 der KfW

Die KfW bietet im Rahmen des Programms „Solarstrom für Elektroautos“ – 442 einen Zuschuss von bis zu 10.200 Euro für die Beschaffung und Errichtung einer Ladestation für Elektroautos in Kombination mit einer Photovoltaikanlage und einem stationären Solarstromspeicher an. Der Zuschuss setzt sich aus größenabhängigen Pauschalbeträgen für eine Photovoltaikanlage und einen Solarstromspeicher sowie fixen Pauschalbeträgen für die Ladestation und gegebenenfalls den Innovationsbonus für bidirektionales Laden zusammen. Eine Bedingung ist u.a., dass eine Privatperson, die Eigentümer*in von bestehenden, selbst bewohnten Wohngebäuden in Deutschland ist und deren Haushalt ein Elektroauto besitzt oder verbindlich bestellt hat.

Die Bedingungen und Fördersätze finden Sie im Überblick der KfW:

Förderung Bonn

Die Stadt Bonn fördert Ihre PV-Anlage oder Balkonkraftwerk über das Förderprogramm Solares Bonn. Das kommunale Förderprogramm Solares Bonn bietet Bürger*innen für Photovoltaikanlagen bis zu 300 € pro installiertem Kilowatt Peak. Es gibt diverse Fördermodule von „Macht die Dächer voll“- Dachvollbelegung über „Denkmalgerechte Photovoltaik“ bis hin zu „Balkonkraftwerken“ – Stecker-Photovoltaik-Geräten. Auch die Kosten für Dach-Gutachten „PV-ready“ können teilweise übernommen werden. Es sind auch Boni für EEG-Mieterstrommodelle nach EEG §19, §21 Abs. 3 und EnWG §42a und Boni für kombinierte Nutzung von Photovoltaik und mindestens extensiver Dachbegrünung möglich.

Die Bedingungen, Fördermodule und Fördersätze finden Sie im Überblick der Stadt Bonn:

Förderung Rhein-Sieg-Kreis

Der Rhein-Sieg-Kreis hat ein Förderprogramm für „Balkonkraftwerke“ – Stecker-Photovoltaik gestartet. Privatpersonen können einen Zuschuss zum Kauf von Stecker-Solargeräten zur Stromerzeugung beantragen. Mit einer „Mini-Photovoltaik“ kann man einen Teil des Standby Stromverbrauchs abdecken. Unterstützung bei der Bearbeitung des Förderprogramms erhält der Rhein-Sieg-Kreis durch die Energieagentur Rhein-Sieg e.V. Bei der Energieagentur kann man sich auch kostenlos einen Leitfaden zur Solarkampagne Rhein-Sieg herunterladen. Dieser enthält viele wichtige Informationen über Photovoltaik.

Die Bedingungen und Fördersätze finden Sie im Überblick des Rhein-Sieg-Kreis und den Leitfaden bei der Energieagentur Rhein-Sieg e.V.:

500-Dächer-Programm Koblenz

Auch für Koblenz gibt es gute Nachrichten. Mit dem 500-Dächer-Förderprogramm werden private Haushalte bei der Reduzierung ihrer CO2-Emissionen und bei der Anpassung an den Klimawandel finanziell unterstützt. Hier ist u.a. eine Förderung von Photovoltaikanlagen, Solarspeichern und „Balkonkraftwerken“ – Stecker-Solargeräten möglich sowie auch ein höherer Zuschuss für Photovoltaikanlagen in Kombination mit Dachbegrünung, sogenannte „Solar-Gründächer“, verfügbar.

Die Bedingungen und Fördersätze finden Sie im Überblick der Stadt Koblenz:

Förderung Köln

Die Stadt Köln unterstützt Bürger*innen dabei, ihre Immobilien nachhaltig und energieeffizient zu gestalten. Eine Förderung kann man im Rahmen Photovoltaik – klimafreundliches Wohnen beantragen. Das kommunale Förderprogramm setzt Anreize zur Installation von Photovoltaik-Anlagen und Batteriespeicher, fördert Mieterstrom-Lösungen für Zweifamilien- (ZFH) oder Mehrfamilienhäuser (MFH), „Balkonkraftwerke“ – Steckersolargeräte für Mieter*innen und gewährt Boni bei der Umsetzung einer Dachbegrünung

Die Bedingungen und Fördersätze finden Sie im Überblick der Stadt Köln

Förderung Rhein-Erft-Kreis

Im Rahmen des Förderprogramms “Energieoffensive Rhein-Erft-Kreis” bietet der Kreis seinen Bürger*innen großzügige Förderungen für die Installation von Photovoltaikanlagen und Batteriespeichern, „Balkonkraftwerke“ – Steckersolargeräte für Mieter*innen und für die Beschaffung und Errichtung einer Ladestation für Elektroautos.

Die Bedingungen und Fördersätze finden Sie im Überblick des Rhein-Erft-Kreis

Create your account